© Dr. Karl Kriechbaum    I    www.humanoptima.com


selbstbestimmt

selbstbestimmt = Einstellungen, Bewertungen, Gedanken, emotionales & körperliches Befinden, Ziele, Vorhaben, Verhaltensweisen selbstbewusst bestimmen & steuern.

Die moderne Psychoneuronalogie stellt auf der Basis neurowissenschaftlicher Forschungen & Erkenntnisse die Funktionsweise der menschlichen Psyche dar. Ganz wesentlich: auch bei uns Menschen hat der Antrieb für unsere Aktivitäten vornehmlich einen unbewussten Ursprung. Unsere Initiativen stammen weitgehend aus unbewussten Quellen, die Gedanken, Gefühle, Körpervorgänge und Verhaltensweisen aktivieren.

Unachtsamkeit, Passivität, Resignation, Uneinsichtigkeit, Sturheit, schlechtes Befinden, gewisse Dispositionen & vor allem auch Stress lassen diese Prozesse weitgehend ungebremst zur Wirkung kommen.
Die Folge: Im
negativen Fall sind wir unseren alten, fest eingelernten und schädlichen Programmen hilflos ausgesetzt. Zusätzlich lässt der damit einhergehende Stress-Anstieg die alten Muster noch unkontrollierter durchschlagen.
Unser
psychoneuronaler Autopilot steuert uns direkt in einen psychischen Misszustand.

Jedoch: Zwischen dem Impuls und der vollen Ausbreitung des Reaktions-Geschehens besteht ein Zeitfenster, das es ermöglicht, durch bewusst-willentliche Denk-Aktivitäten gegen die Reaktions-Prozesse ein Veto einzulegen, diese (zumindest teilweise) zu neutralisieren und zu korrigieren.

Noch effektiver sind vorbeugende Maßnahmen vor potenziell widrigen Situationen sowie regelmäßige Erinnerungen an das wünschenswerte Mindset.

Diese Fähigkeiten unterscheiden uns Menschen grundsätzlich von den Affen – zumindest potenziell.

Das Ziel: Unerwünschtes (unvorteilhafte Gedanken, Verhaltensweisen, Zustände & Stress) anhalten & neutralisieren sowie Erwünschtes (vorteilhafte Einstellungen, Gedanken, Verhaltensweisen, gutes Befinden) aktivieren & stabilisieren.

Mit einer Portion SR-Intelligenz & der entsprechenden Anwendung der Selbstbestimmungs-Tools ist das relativ einfach & zügig zu erreichen – wenn man’s richtig macht, damit’s wirkt, wenn man’s braucht.