Dr. Karl Kriechbaum - Neuropsychologie - Psychotherapie - Wirtschafts-, Arbeitsberatung

Wer diese Eigenschaften besitzt, ist top ...

Wer sie nur teilweise besitzt, ist durchschnittlich ...

Wer sie kaum besitzt, ist gefährdet ...

                       ... vor allem auch in der Kommunikation ...

entspannt, selbstbewusst, positiv, sicher

vital, ausgeglichen, zufrieden, resilient

-> gut drauf

wohl-proportioniert, aufrecht, gepflegt

well-dressd, kultiviert, souverän, attraktiv

-> begehrenswert



fit, konzentriert, clever, selbstbestimmt

selbstsicher, kommunikativ, konstruktiv proaktiv, konsequent -> effizient





Workshops, Kurse, Lehrgänge auf Anfrage

Kommunikation


Kommunikation ist die Informationsübertragung von einem Sender zu einem Empfänger über

ein bestimmtes Medium sowie dessen Rückmeldung.

 Reiz – Reaktion – Reiz – Reaktion …

 Missverständnisse & Fehler

       Aufgrund der Komplexität des Kommunikations-Prozesses und der permanenten Wechselwirkungen

      zwischen Sender und Empfänger sowie zwischen Reiz und Reaktion treten sehr leicht Missverständnisse

      und Fehler auf.


Tue Gutes, wenn du kannst. Tue Böses, wenn du musst.

 Falsches Feedback kann - oft unbedacht und ungewollt – sehr viel Böses anrichten.

  Richtiges Feedback kann - bedacht, gewollt und oft mühelos – sehr viel Gutes bewirken.


Fall-Beispiele

Analyse

 Verbales, nonverbales Feedback

 persönliches, sachliches Feedback

  negatives, neutrales, positives Feedback

 destruktives, konstruktives Feedback

 Folgen, Auswirkungen

Erkenntnisse

Ziele


Psychoneuronalogie - Der Mensch mit Eigenschaften

 Anlagen, Umstände, Zustände & Befinden, psychoneuronale Programme

 Unbewusste, autonome Antriebe – bewusst-willentliche Steuerung

Gedanken, Emotionen, Körperreaktionen, Ausdrucks-, Verhaltensweisen

 Stress

    Stressoren, negativer Stress, Stress-Symptome, Stress-Folgen

  Persönlichkeit & Befinden

     Der Einfluss der Persönlichkeit & des aktuellen Befindens auf die Kommunikation & auf Mitmenschen

    Es geht (fast) nie um die Sache, es geht (fast) immer um Befindlichkeiten!?

    Negatives Befinden & Reagieren neutralisieren, erwünschtes Befinden & Handeln generieren

 SR-Intelligenz – eine entscheidende menschliche Eigenschaft & Fähigkeit

    Selbst-Reflexion, Selbst-Rekognition, Selbst-Regulierung, Selbst-Revision

 Wesentliche Skills

    Entspanntheit, Konzentration, Selbstbewusstsein, Attraktivität, Effizienz & Resilienz fördern


Optimales Feedback

Was ist das? Wie geht das?

Beispiele

Umsetzung

 Entspanntheit, Achtsamkeit, Zielorientiertheit, Konstruktivität ...

 Methoden, Verinnerlichung, Anwendung

  Mit gutem Feedback eine gute Atmosphäre herstellen

 Positive Folgen & Auswirkungen

    


Kommunikations-Prozess


Sender

Nachricht

Botschaft, die der Sender übermitteln will - bewusste & unbewusste Anteile.

Ver­schlüsseln

Wortwahl, Satzform, Formulierungen

Sprechen

Tonfall, Deutlichkeit, Tempo, Pausen

Übertragung

Lautstärke, Geräusche, Technik

Empfänger

Empfangen

Persönlichkeit, Befinden des Empfängers - fühlt er sich angesprochen?

Entschlüsseln

Versteht Empfänger die Sprache, die Formulierungen?

Interpretieren

Der Empfänger interpretiert die Nachricht und reagiert entsprechend seiner

Eigenschaften, Erfahrungen, Einstellungen, seiner aktuellen Befindlichkeit.

Feedback

Die Rückmeldung an den Sender – oft sehr persönlich gefärbt.

Sender


Bei all diesen Schritten können Missverständnisse und Fehler auftreten, die

die Kommunikation stören, die Beziehung beeinträchtigen, die Ergebnisse verschlechtern.


Kommunikations-Prozesse können, ähnlich wie psycho-neuronale Netzwerke,

als dynamische nichtlineare Systeme betrachtet werden, die ein Gedächtnis besitzen.

Dadurch wird die Systemantwort nicht nur vom augenblicklichen Wert des Systemreizes bestimmt.

Sie hängt auch von der Vorgeschichte (wie Quantität und Qualität der vorangehenden Erregung) ab.



Dr. Karl Kriechbaum I 1040 Wien, Johann-Straußg. 28 I www.humanoptima.com I 43 1 5051778 I Kontakt

gute Kontakte

gute Freundschaften

gute Partnerschaft

kompetent, motiviert, leistungsfähig, fokussiert

flexibel, kreativ, produktiv -> erfolgreich